BLOG

Die Prioritäten…

Im laufe eines Projekts können sich die Prioritäten ändern. Das kann viele Gründe haben, ein neuer wichtiger Kunde kommt dazu, ein Lieferant oder wichtiger Kunde springt plötzlich ab. Aus welchem Grund auch immer, die Priorität des ERP Projektes wird nach hinten verlagert und steht nicht mehr an erster Stelle. 

Das hat zur Folge, dass das ERP aus dem Fokus gerät und von allen Projektbeteiligten beiseitegeschoben wird. Das führt verständlicherweise zu Verzögerungen, die aber nicht immer als solche wahrgenommen werden.

Häufig wird dennoch erwartet das ERP-Projekt weiterhin nebenbei laufen zu lassen – was aber meisten daneben geht. Ein weiterer Nachteil solcher Verzögerungen ist, dass man nach dieser nicht intensiven Arbeitszeit, sich wieder einarbeiten muss und das ist oft für viele demotivierend.

Eine Verschiebung von Prioritäten hat enorme Auswirkungen auf ein Projekterfolg und das Management sollte hier sehr feinfühlig vorgehen und nicht von heute auf morgen Ressourcen verlagern. Zusammen mit allen Projektbeteiligten muss dann eine Lösung gefunden werden, die eine effektive Arbeitszeit garantiert.